Willkommen bei unserem großen Weinfass Test 2021. Hier präsentieren wir Ihnen alle von uns empfohlenen Weinfässer. Wir haben Ihnen ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt.

Damit möchten wir Ihnen die Kaufentscheidung einfacher machen und Ihnen dabei helfen, das für Sie beste Weinfass zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen finden Sie Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir Ihnen auch interessante Test-Videos. Des Weiteren finden Sie auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die Sie unbedingt achten sollten, wenn Sie sich ein Weinfass kaufen möchten.

Das Wichtigste in Kürze

  • Tipp: Alte Weinfässr können als Möbel oder Deko Elemente verwendet werden
  • Oft gekauft: für den Garten oder die Terrasse
  • Verwendung: als Miniteich, Regenwassertonne oder Stehtisch
  • Direkt loslegen: Hier können Sie gleich ein Weinfass kaufen

Weinfass Test: Empfehlung der Redaktion

Ratgeber: Fragen, mit denen Sie sich beschäftigen sollten, bevor Sie ein Weinfass kaufen

Wein wird in Fässern hergestellt. Doch umgekehrt sind Weinfässer nicht ausschließlich für die Weinherstellung ideal.

Mit einem gut erhaltenen oder neuen Fass können Sie noch viele andere Dinge anfangen.

Welche es gibt und auf was Sie beim Kauf achten müssen haben wir Ihnen hier einmal zusammengestellt.

Was ist eine Weinfass?

Ein Weinfass ist ein großes, rundes, gewölbtes, tonnenförmiges Gefäß, welches aus Holzbrettern gefertigt ist, die von Metallringen zusammenn gehalten werden.

Weinfässer sind eigentlich für die Weinherstellung gedacht. Hierfür können sie jedoch nur begrenzt wiederverwendet werden und werden deshalb von Winzern regelmäßig ausgemustert.

Solche gebrauchten oder auch neue, speziell dafür gedachte Weinfässer eignen sich ideal als kreative Dekorationsgegenstände mit einer rustikalen Erscheinung.

Wie schwer ist ein Weinfass?

Das Gewicht eines Weinfasses hängt selbstverständlich von seiner Größe ab. Diese kann durchaus sehr unterschiedlich ausfallen.

Auch spielt die Holzart eine gewisse Rolle, denn verschiedene Hölzer haben auch verschiedene spezifische Dichten und wiegen deshalb bei gleichem Volumen unterschiedlich viel.

Es hat sich jedoch eine bestimmmte Größe bei Weinfässern durchgesetzt, welche das Gewicht leichter schätzbar macht. Ein solches Standard Fass ist etwa 95 cm hoch und hat an der beitesten Stelle in der Mitte etwa 65 cm Durchmesser.

Das ergibt ein Fassungsvermögen von 225 Litern.

Das Gewicht eines solchen Weinfasses liegt bei rund 50 Kilogramm.

Wer braucht ein Weinfass?

Abgesehen von Winzern braucht niemand wirklich Weinfässer.

Jedoch wäre das Leben langweilig, wenn Sie nur das kaufen würden, was Sie tatsächlich brauchen. So sind Weinfässer für jeden geeignet, der etwas damit anzufangen weiß.

Welche Vor- und Nachteile hat ein Weinfass?

Weinfässer sind eine ungewöhnliche und kreative Art viele Dinge, wie etwa die hier genannten Ideen, umzusetzen.

Neben dem Aspekt der Kreativität zählt auch die Nutzung von natürlichen Rohstoffen zu den Vorteilen eines Weinfasses. Alte Weinfässer vom Winzer recyclen Sie durch die weitere Nutzung und irgendwann ist das Holz kompostierbar und das Metall wiederverwertbar.

Der Nachteil eines Weinfasses ist vor allem im Außenbereich, dass es aus Holz besteht und dieses mit der Zeit zersetzt wird. Dadurch halten Weinfässer zwar noch immer sehr lange, jedoch meist kürzer als künstliche Materialien.

Was kostet ein Weinfass?

Sehr günstige Weinfässer erhalten Sie bereits für Preise unter 100 EUR.

Diese sind jedoch meist kleiner als das weiter oben genannte übliche Maß. Auch zu einem Miniteich fertig umgebaute Fässer erhalten Sie unter 100 EUR.

Die Standard Größe kostet in der Regel um 150 EUR.

Anders modifizierte Fässer können mehrere 100 EUR kosten, wobei hier die Kosten nicht abschätzbar sind.

Beispielsweise erhalten Sie einen Stehtisch für rund 200 EUR.

Wirklich teuer wird es, wenn Sie ein größeres, altes Fass einer bekannten Weinsorte kaufen möchten. Ein altes 500 Liter Fass kann durchaus weit über 1000 EUR kosten.

Entscheidung: Welche Arten von Weinfässern gibt es und welche ist die richtige für Sie?

Für was sind Weinfässer geeignet?

Wie bereits erwähnt, sind ausgemusterte oder neue, speziell dafür gedachte, Weinfässer ein ungewöhnlicher und kreativer Dekorations und Gebrauchsgegenstand.

An dieser Stelle sollen nur ein paar Möglichkeiten genannt werden, wofür Sie ein Weinfass noch nutzen können.

Beispiele für eine Kreative Nutzung sind als Dekorationsgegenstand für den Garten oder die Terrasse, für Miniteiche, wobei hier halbierte Fässer sinnvoller sind, als Pflanzkübel zur Lagerung von Flaschen, als Regentonne oder als Stehtisch.

Oft werden die Fässer für den folgenden Gebrauch genutzt:

  • für den Garten / die Terrasse
  • für Miniteiche
  • für Flaschen
  • für Regenwasser
  • als Stehtisch

Grenzen sind lediglich durch Ihre Fantasie gesetzt.

Auf was muss beim Kauf eines Weinfass geachtet werden?

Abgesehen vom Aussehen und der gewünschten Größe müssen Sie bei der Wahl eines Weinfasses kaum auf etwas achten.

Lediglich bei gebrauchten und ausgemusterten Weinfässern sollten Sie überprüfen ob diese für Ihren geplanten Zweck noch geeignet sind.

Ein undichtes Fass ist noch immer als Stehtisch geeignet, jedoch nicht mehr als Miniteich.

Darüber hinaus sollte Ihnen bewusst sein, dass ein gebrauchtes Weinfass vom Winzer Wein enthalten hat und gerade Rotwein auch außen Spuren hinterlassen haben kann.

Bei vielen Händlern haben Sie nicht unbedingt die Wahl welches Exemplar Sie erhalten. So können Weinflecken der Authentizität dienen oder das Aussehen beeinträchtigen.

Welche Weinfässer sind beliebt?

Weinfässer als Dekorationsgegenstand sind keine neue Erfindung. Diesen Trend haben Designer bereits vor längerer Zeit erkannt und sich daran versucht bereits kauffertige Dekorations- und Gebrauchsgegenstände daraus zu fertigen.

So finden Sie bereits eine ganze Reihe von Gegenständen, denen ein Weinfass als Grundlage dient.

In dem großen Volumen lässt sich beispielsweise ein kleiner Kühlschrank unterbringen. So ist es auch als Minibar nutzbar.

Mit einer Glasplatte versehen ist ein Weinfass als Stehtisch geeignet während gleichzeitig verhindert wird, dass andere Flüssigkeiten, die eventuell verschüttet werden in das Holz eindringen und es verfärben. Auch Regenwasser kann eher abgehalten werden, sodass das Fass viel länger hält.

Weinfässer lassen sich auch mit Gravuren ansprechend verzieren und können so von Ihnen als Dekoration ohne weiteren Zweck genutzt werden.

Letztlich sind Weinfässer auch als Geschenk beliebt. Immerhin ist ein Weinfass nicht ganz billig und so hat jemand vielleicht die Freude eine Idee umzusetzen, die ihm sonst zu teuer wäre.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Weinfass

Weinfässer als Dekorationsgegenstände und Gebrauchsgegenstände sind ungewöhnlich und sehr dekorativ.

Da die Auswahl groß ist, finden Sie viele verschiedene Variationen oder Sie können ein neues Fass selbst modifizieren.

Wofür Sie sich entscheiden hängt letztlich davon ab welche Ideen Sie haben, welches handwerkliche Geschick Sie vorweisen können und letztlich ist die Kaufentscheidung auch von Ihrem Budget abhängig.

Letzte Aktualisierung am 21.09.2021 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Kategorien: Magazin

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.