Willkommen bei unserem großen Weintemperierschrank mit 2 ZonenTest 2023. Hier präsentieren wir Ihnen alle von uns empfohlenen Weinkühlschränke. Wir haben Ihnen ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt.

Damit möchten wir Ihnen die Kaufentscheidung einfacher machen und Ihnen dabei helfen, den für Sie besten 2 Zonen Weintemperierschrank zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen, auf was Sie beim Kauf achten sollten, finden Sie Antworten in unserem Ratgeber.

Des Weiteren finden Sie auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die Sie unbedingt achten sollten, wenn Sie sich einen Weintemperierschrank kaufen möchten.

Das Wichtigste in Kürze

  • Info: Temperierschrank für Wein können Grad genau geregelt werden und sorgen so für eine optimal Lagerung.
  • Oft gekauft: beliebte Marken sind Caso, Klarstein, Liebherr oder Haier.
  • Verwendung: Weinkühlschränke sind für mehrere Weinflaschen geeignet und garantieren die optimale Lagerung und Temperatur
  • Kosten:  das größte Angebot finden Sie zwischen 500 und 1.500 €

Weintemperierschrank mit 2 Zonen Test: Testsieger der Redaktion

Ratgeber: Fragen, mit denen Sie sich beschäftigen sollten, bevor Sie einen Weintemperierschrank kaufen

Was ist ein Weintemperierschrank mit 2 Zonen?

Ein Weintemperierschrank mit 2 Zonen wird auch 2-Zonen-Weinkühlschrank genannt.

Es ist ein Kühlschrank der besonders auf die Lagerung unterschiedlicher Weine ausgerichtet ist.

Denn der Innenraum diese Kühlschranks ist in zwei Zonen unterteilt, die jeweils unabhängig voneinander gekühlt werden können.

Der Vorteil eines Weinkühlschranks mit 2 Zonen besteht darin, dass Sie in diesem Weintemperierschrank zwei verschiedene Weinsorten lagern können und die gewünschte Temperatur für den Wein einstellen können.

Welche Vor und Nachteile hat ein Weintemperierschrank mit 2 Zonen?

Wenn Sie erwägen, einen 2-Zonen-Weinkühlschrank zu kaufen, beachten Sie die folgenden Vor- und Nachteile:

Vorteile

  • Für die Weinkühlung können zwei Temperaturzonen eingestellt werden.
  • Es können verschiedene Weine gelagert werden.
  • Der Kühlschrank hat eine höhere Kapazität für mehr Flaschen.

Nachteile

  • Der Weintemperierschrank mit 2 Zonen ist teuer
  • Er hat einen höheren Energieverbrauch
  • Der Weintemperierschrank mit 2 Zonen braucht Platz

Wo ist der Unterschied zwischen Weintemperierschrank und Weinkühlschnrak mit 2 Zonen?

Während ein Weinkühlschrank in der Regel nur über eine Kühlzone verfügt und für eine konstante Temperatur sorgt, können Sie einen Weinklimaschrank gezielter einsetzen um unterschiedlichen Wein zu lagern.

So lassen sich temperaturgeführte Weinklimaschränke, vielen Weinkennern auch als Zwei- oder Mehrzonenschränke bekannt, ganz nach Bedarf einstellen.

Vergessen Sie nicht, dass jeder Wein, ob Rosé, Weiß oder Rotwein – einzeln gekühlt werden muss.

Angenommen, Sie möchten mehrere verschiedene Weinsorten in Ihrem Weinklimaschrank lagern, können Sie nicht nur eine Kühlzone haben, sondern mehrere.

Was kostet ein Weintemperierschrank mit 2 Zonen?

Bei der Auswahl eines Weinschranks ist wichtig, auf die Größe Ihrer Wein Sammlung und die Art des Weins zu achten, den Sie lagern werden.

Unter Berücksichtigung dieser Faktoren finden Sie den perfekten Weintemperierschrank mit 2 Zonen für Ihre Bedürfnisse.

Wie ist die günstigste Preisklasse?

Die meisten Weinklimaschränke mit zwei Kühlzonen liegen je nach Fassungsvermögen und Ausstattung zwischen 300 und 600 Euro.

Wie ist die teuerste Preisklasse?

Einige höherwertige Modelle können über 2.000 Euro kosten, 

Wenn das Geld bei Ihnen keine große Rolle spielt, können Sie über 1.000 Euro für einen ausgezeichneten 2-Zonen-Weinkühlschrank ausgeben.

Preisklasse mit dem größten Angebot?

Das größte Angebot erhalten Sie zwischen 500 und 1.500 Euro für einen ausgezeichneten 2-Zonen-Weinkühlschrank ausgeben.

Wo kann man Weintemperierschränke mit 2 Zonen kaufen?

Sie können Weinkühlschränke mit zwei Temperaturen an vielen Orten kaufen. Sie finden sie mit allerlei Extras wie Glastüren und Isolierung in vielen Möbel- und Elektrofachgeschäften.

Sie können aber auch einen Weintemperierschrank mit 2 Zonen online bestellen und ihn dann nach Hause liefern lassen.

Einige größere Modelle können jedoch höhere Versandkosten haben, daher sollten Sie vor dem Kauf prüfen, welches Modell Sie wo kaufen können.

Entscheidung: Welche Weintemperierschränke gibt es und welche ist die richtige für Sie?

Auf was muss beim Kauf eines Weintemperierschrankes mit 2 Zonen geachtet werden?

Die Größe eines Weintemperierschrankes mit 2 Zonen hängt von der Anzahl der Weinflaschen ab, die in den Schrank passen.

Es gibt sehr große Weintemperierschränke mit 2 Zonen, die bis zu 200 Flaschen Wein aufnehmen können, und kleinere 2-Zonen-Weinkühlschränke, die bis zu 12 Flaschen Wein aufnehmen können.

Ein schmaler Weintemperierschrank ist nur etwa 30 cm breit, während ein großer Weintemperierschrank problemlos 70 cm breit sein kann.

Ein Schrank mit einem Nettovolumen von 200 Litern fasst bis zu 70 Flaschen Wein.

Wie ist die Flaschenkapazität?

Es gibt große 2-Zonen-Weinkühlschränke, die bis zu 200 Flaschen Wein aufnehmen können, und kleinere 2-Zonen-Weinkühlschränke, die bis zu 12 Flaschen Wein aufnehmen können.

Wie ist der Temperaturbereich /Temperaturzonen?

Nicht alle Weine haben auch die gleiche Temperatur. Dies kann je nach Weintyp stark variieren.

Ein Weintemperierschrank mit 2 Zonen mit mehreren Temperaturzonen ist ideal, wenn Sie mehr als nur ein Rotweinr oder nur leichter Weißwein Trinker sind.

Welche Klimaklasse sollte der Klimaschrank haben?

Wenn Sie einen 2-Zonen-Weinkühlschrank in einem Schuppen, einer Garage oder einem Keller aufstellen möchten, wo die Temperaturen stärker schwanken als in einer Wohnung, sollten Sie nach einem 2-Zonen-Weinkühlschrank mit der Klimaklasse SN Ausschau halten.

Für die Aufstellung in Wohnzimmer oder Küche reicht ein Gerät der Klimaklasse N aus.

  • SN Klimaklasse (Subnormal) sind bei einer Außentemperatur zwischen +10 °C und +32 °C geeignet
  • Klimaklasse (Normal)  werden bei Außentemperaturen zwischen +16 °C und +32 °C verwendet
  • ST Klimaklasse (Subtropen) bei einer Außentemperatur zwischen +18 °C und +38 °C sollten Sie diese Klimaklasse bevorzugen

Wie ist der Energieverbrauch?

Beim Kauf sollten Sie unbedingt auf den Energieverbrauch achten.

2-Zonen-Weinkühlschränke sollten eine Energieeffizienzklasse von mindestens A++ haben.

Der Stromverbrauch ist verbraucherabhängig.

Wie ist die Geräuschemission eines Weinkühlschrankes?

Die besten 2-Zonen-Weinkühlschränke liegen unter 40 Dezibel.

Wie ist die Ausstattung?

Weintemperierschränke mit 2 Zonen haben Zonen, in denen Sie Weißwein und Rotwein getrennt bei unterschiedlichen Temperaturen und unterschiedlicher Luftfeuchtigkeit lagern können.

Zahlreiche Ablagen sorgen für Ordnung und auch digitale Temperaturanzeigen und Beleuchtung sind Merkmale, die die besten 2-Zonen-Weinkühlschränke auszeichnen.

Darüber hinaus verfügen die meisten Schränke über besondere Features wie zum Beispiel, Feuchtigkeitsregulierung, integrierte Temperaturanzeige, Stoßdämpfung, UV-Schutz und spezielle Innenbeleuchtung oder Glastüren.

Vorteil einer Glastür Die Glastür ist praktisch, da Sie den Wein immer im Blick haben und schnell regieren können, wenn zum Beispiel ein Flasche mal ausläuft.

Welche Weintemperierschrank mit 2 Zonen sind beliebt?

In Deutschland ist Wein ein beliebtes Getränk.

Um Rotwein zu trinken, müssen Sie ihn nicht nur gut, sondern auch mit der richtigen Temperatur trinken. Deshalb haben viele Weinliebhaber einen Gewölbekeller, um ihre kostbaren Getränke zu lagern.

Aber nur wenige Menschen können sich einen eigenen Weinkeller zu Hause leisten.

Daher greifen viele auf einen schmalen Kühlschrank für Ihren Wein zurück, der fast überall in der Wohnung aufgestellt werden kann. Ein schmaler 2-Zonen-Weinklimaschrank ist nur etwa 30 cm breit, während ein großer 2-Zonen-Weinkühlschrank problemlos 70 cm breit sein kann.

Große Weinkühlschränke mit einem Nettovolumen von 200 Litern und mehr fassen bis zu 70 Flaschen Wein. 

Alternativ gibt es Weinkühlschränke in verschiedenen Größen und Ausführungen, wie zum Beispiel 2-Zonen-Weinkühlschränke, die 12 und 24 Flaschen Wein lagern können, perfekt für einen Küchenschrank.

Dort können Sie auch Ihren Wein unter idealen Bedingungen lagern.

Er behält lange das Aroma, hat die richtige Temperatur, wenn man den einen oder anderen schönen Tropfen genießen möchte.

Was ist mit Befeuchtung gemeint?

Mindestens 50 % sollte die Luftfeuchtigkeit betragen, damit Naturkorken, die üblicherweise zum Verschließen hochwertiger Weine verwendet werden, nicht austrocknen. Kork schrumpft beim Trocknen. Dann tritt Luft ein, der Wein oxidiert und wird ungenießbar.

Es gibt spezielle Schränke für Wein mit Humidor!

In einem klassischen Weintemperierschrank mit 2 Zonen mit Humidor kann man Weinflaschen und Zigarren lagern.

Er verfügt über zwei Kühlzonen mit Temperaturen von 7 bis 18 °C. Diese Zonen sind durch entsprechende Türen getrennt.

Das sollten Sie wissen

Diese Kühlschränke ermöglichen durch moderne Elektronik die Erfüllung von unterschiedlichen Temperaturanforderungen der Weine.

Die Temperatur Empfehlungen sind von Wein zu Wein oft sehr unterschiedlich.

Deshalb sind Weintemperierschränke mit 2 Zonen so konzipiert, dass der Wein beim Lagern oder Entnehmen von Flaschen die optimale Temperatur hat.

Ob Ihr geplanter Weinkühlschrank zwei Zonen benötigt oder nicht, hängt also von Ihren persönlichen Vorlieben der Trinktemperatur Ihres Weines ab.

Letzte Aktualisierung am 26.11.2022 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert