Willkommen bei unserem großen Barkühlschrank Test 2021. Hier präsentieren wir Ihnen alle von uns empfohlenen Barkühlschränke. Wir haben Ihnen ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt.

Damit möchten wir Ihnen die Kaufentscheidung einfacher machen und Ihnen dabei helfen, den für Sie besten Barkühlschrank zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen finden Sie Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir Ihnen auch interessante Test-Videos. Des Weiteren finden Sie auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die Sie unbedingt achten sollten, wenn Sie sich einen Barkühlschrank kaufen möchten.

  • Das Wichtigste in Kürze

    • Info: achten Sie bei der Auswahl auf die Anzahl der Aufbewahrungsplätze ( 9 bis X Flaschen)
    • Oft gekauft: beliebt sind Einbaukühlschränke mit Glasfenster und Beleuchtung
    • Verwendung: Sie werden zur Lagerung von Spirituosen Flaschen genutzt, das können auch Sektflaschen oder Wasserflaschen sein
    • Kosten: bereits im Preissegment ab 150 Euro erhältlich

Barkühlschrank Test:
Empfehlung der Redaktion

Ratgeber: Fragen, mit denen Sie sich beschäftigen sollten, bevor Sie ein Barkühlschrank kaufen

Es gibt sie in allen Farben, Varianten, und Größen: Barkühlschränke.

Doch welcher ist für Sie am besten geeignet?

Das hängt natürlich von Ihren persönlichen Wünschen ab und davon, wofür Sie den Kühlschrank verwenden wollen. Wir haben Ihnen eine Übersicht über das aktuelle Angebot erstellt, um Ihnen die Wahl zu erleichtern.

Was ist ein Barkühlschrank?

Den Barkühlschrank können Sie für Ihre Lokalität nutzen, um eine limitierte Anzahl verschiedener Getränke zu kühlen, oder aber zu Hause und im Büro. In einer Bar oder einem Restaurant wird der Kühlschrank klassischerweise hinter der Theke auf der Arbeitsfläche oder aber auf dem Boden platziert, je nach Modellgröße.

Zu Hause und im Büro sind Sie frei, was denn Standort angeht. Dort, wo Sie das Gerät am ehesten brauchen, stellen Sie es auf – vorausgesetzt, es ist eine Steckdose in der Nähe.

Welche Vor und Nachteile hat ein Barkühlschrank?

Der große Vorteil an einem Barkühlschrank ist die Möglichkeit, Getränke zu präsentieren.

Da die meisten Modelle eine Glasfront haben, eignen sie sich besonders gut für die Gastronomie. Die Gäste sehen direkt einen Teil des Angebots, und darüber hinaus sehen diese Kühlschränke meist sehr hochwertig und edel aus, weswegen sie auch in Ihren eigenen vier Wänden oder im Büro eine gute Figur machen.

Egal, wo Sie einen Barkühlschrank nutzen, haben Sie immer einen Vorrat an Getränken in direkter Nähe.

Ein weiterer Pluspunkt: Die Reinigung gestaltet sich relativ einfach. Die Einlegegitter können Sie meist in die Spülmaschine geben und den Kühlschrank danach auswischen.

Ein klarer Nachteil: der Platz ist begrenzt. Ein Barkühlschrank bietet schlicht und ergreifend nicht das Volumen, das Sie in einem normal großen Kühlschrank finden.

Wo ist der Unterschied zwischen Barkühlschrank und einem Weintkühlschrank?

Wichtig zu wissen ist: ein Barkühlschrank ist kein Weinkühlschrank.

Vor allem, wenn Sie Wein länger und unter optimalen Umständen lagern möchten, empfiehlt sich ein professioneller Weinkühlschrank.

Dieser garantiert zum einen eine gleichbleibende, für den Wein geeignete Temperatur und sorgt für eine konstante Luftfeuchtigkeit und ausreichend Belüftung. Sind diese Umstände nicht gegeben, leidet die Qualität des Weins darunter.

Außerdem verfügt ein solcher Kühlschrank über einen Vibrationskompressor und im Idealfall auch über UV-Schutzglastüren, damit der Reifevorgang nicht beeinträchtigt wird.

Solche Eigenschaften werden Sie bei einem simplen Barkühlschrank nicht finden.

Entscheidung: Welche Barkühlschrank gibt es und welche ist die richtige für Sie?

Welche Barkühlschrank sind beliebt?

Es gibt eine große Auswahl und verschiedene beliebte Modellvarianten.

Eine weit verbreitete Variante sind Barkühlschränke mit Schiebetür. Hierbei müssen Sie nach vorn hin keinen zusätzlichen Platz zum Öffnen von Türen einplanen.

Außerdem praktisch: Modelle mit einem Fach für Eiswürfel. Eindeutiger Vor- und Nachteil hier ist das Eisfach, das Sie mit frischem Eis versorgt, auf der anderen Seite jedoch einiges an Platz wegnimmt. Gut zu wissen: Viele Modelle gibt es davon nicht, und auch das Volumen lässt eher zu Wünschen übrig.

Ähnlich ist es bei Modellen mit Gefrierfach, was die Platzeinschränkung angeht. Hier ist jedoch anzumerken, dass Sie nicht nur Eiswürfel stets griffbereit haben, sondern auch gefrorenes Obst zur Verzierung von Cocktails bei Bedarf zur Hand haben.

Eine weitere Variante sind Barkühlschränke mit Schublade. Auch diese werden Sie nicht zuhauf finden. Sie haben hier allerdings den entscheidenden Vorteil, alle Flaschen stehend lagern und die gesamte Schublade herausziehen zu können. So gelangen Sie ohne Umstände an jedes einzelne Getränk.

Der Vorteil von Glastüren wurde bereits beschrieben. Trotzdem noch einmal erwähnenswert ist, dass man direkt einsehen kann, was sich aktuell im Kühlschrank befindet. Darüber hinaus wirkt Glas oft wertiger als undurchsichtige Türen.

Zu guter Letzt der Klassiker: Der Barkühlschrank in schwarz. Mit einem solchen Modell sind Sie auf der sicheren Seite, denn schwarz ist elegant und zeitlos und fügt sich somit in jede Umgebung ein.

Was kostet ein Barkühlschrank?

    Die günstigsten Barkühlschränke erhalten Sie bereits ab 150 EUR.

    Hierbei handelt es sich jedoch um kleine Eintürer, die nicht sonderlich viel Platz bieten, für Privatpersonen allerdings vollkommen ausreichend sind.

    Modelle, die zwischen 500EUR und 600 EUR liegen, haben da schon mehr zu bieten. Sie sind in der Regel größer und haben eine schönere Optik.

    Die teuersten Modelle beginnen bei etwas 900EUR und enden je nach Größe bei etwa 2.500EUR. Ein Barkühlschrank, der preislich bei etwa 900 – 1.300EUR liegt, ist im Normalfall jedoch völlig ausreichend.

    Die meisten Modelle finden Sie in einer Preisspanne zwischen 500-900EUR.

    Sowohl für Privatpersonen als auch für Gastronomiebetriebe ein angemessener Preis.

    Auf was muss beim Kauf geachtet werden?

    Achten Sie in jedem Fall darauf, dass der Barkühlschrank Ihrer Wahl zu Ihren Ansprüchen passt und in einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis steht.

    Überlegen Sie sich vorab, wie viel Platz Sie benötigen, was Sie lagern möchten, ob eine stehende Lagerung erforderlich ist, ob Sie spezielle Extras benötigen, und welchen Stil Ihr Kühlschrank haben soll.

    Dies sind alles individuelle Aspekte.

    Letzte Aktualisierung am 21.10.2021 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


    0 Kommentare

    Schreibe einen Kommentar

    Avatar-Platzhalter

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.