Willkommen bei unserem großen Champagnerkühler Test 2022. Hier präsentieren wir Ihnen alle von uns empfohlenen Champagnerkühler. Wir haben Ihnen ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt.

Damit möchten wir Ihnen die Kaufentscheidung einfacher machen und Ihnen dabei helfen, den für Sie besten Champagnerkühler zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen finden Sie Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir Ihnen auch interessante Test-Videos. Des Weiteren finden Sie auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die Sie unbedingt achten sollten, wenn Sie sich einen Champagnerkühler kaufen möchten.

Das Wichtigste in Kürze

  • Alternative: Weinkühler, Kühlmanschette
  • Oft gekauft: mit Ständer oder Glashalter
  • Verwendung: zur Kühlung von Champagner vor und während des Genusses
  • Was kostet eine Champagnerkühler: ab 15 € erhältlich, große Preisklasse 50 – 100 €

Champagnerkühler Test: Empfehlung der Redaktion

Ratgeber: Fragen, mit denen Sie sich beschäftigen sollten, bevor Sie einen Champagnerkühler kaufen

Champagner ist bereits seit Jahrzehnten ein Klassiker und wird bis heute gerne auf Feiern und Verantstaltungen serviert.

Die Leute empfinden es als etwas Schickes und Elegantes und greifen gerne zu einem Glas und das auch gerne mehrmals am Abend.

Um nicht immer wieder in die Küche laufen zu müssen und den Champagner aus dem Kühlschrank zu holen, gibt es sogenannte Champagnerkühler, die die Aufgabe des Kühlschranks übernehmen und das Getränk kalt halten.

Doch wie findet man auf dem Markt den richtigen Champagnerkühler zwischen all den Alternativen und ab wann lohnt sich eine Investition?

Das erfahrne Sie im folgenden Artikel einmal genauer.

Was ist ein Champagnerkühler?

Ein Champagnerkühler ist ein metallenes Gefäß, welches mit Eiswürfel gefüllt ist. Darein stellt man dann die Champagnerflasche um diese kühl zu halten.

Der Ein oder Andere hat ein solches Gefäß sicherlich mal in einem Film oder bei einer großen Feier auf dem Tisch stehen sehen.

Der Kühler kann entweder auf dem Tisch stehen oder nahebei, sodass es zwar nicht im Blickfeld steht, aber man es trotzdem schnell erreicht.

Wie funktioniert ein Champagnerkühler?

Ein Champagnerkühler wird mit Eis befüllt, welches die Flasche kalt halten soll und das über eine lange Zeit.

Da die Eiswürfel aber schmilzen würden nach längerer Zeit in einem warmen Raum, besteht das Gefäß aus einem Material (meist Metall), welches die Kälte annimmt und für eine Weile speichern kann. Dadurch wird das Gefäß von den Eiswürfeln kalt gehalten und andersherum sorgt das Gefäß dafür, dass die Eiswürfel nicht so schnell schmilzen.

Damit wird dem Champagner und seiner Flasche die perfekte Umgebungsbedingungen geschaffen, damit er lange kühl bleibt.

Braucht man immer einen Champagnerkühler?

Ob man einen Champagnerkühler braucht, kommt ganz auf den eigenen Geschmack und der Häufigkeit der Verwendung an.

Letztendlich serviert man damit Champagner und zwar bei Veranstaltungen oder Partys, die etwas länger dauern. Auch wenn man einen Chamapgnerkühler relativ günstig bekommen kann, so wäre es doch ärgerlich, wenn er letztendlich ungebraucht irgendwo rumsteht.

Man muss sich überlegen, ob er oft genug zum Einsatz kommen würde, denn klar ist ein Champagnerkühler ein edles Accessoire, aber nicht notwendig ihn sich für einen Abend zu kaufen. Stattdessen kann man, wenn man selten Anlässe abhält, den Champagner im Kühlschrank lagern.

Praktisch und eine gute Investition ist es aber definitiv, wenn man regelmäßig Essen veranstaltet bei denen Champagner (oder andere gekühlte Getränke) serviert werden und diese Veranstaltungen ein paar Stunden gehen wie zum Beispiel bei Firmenveranstaltungen etc.

Wann sollte man eine Champagnerkühler verwenden?

Wie bereits erwähnt sollte der Chamapgnerkühler verwendet werden, wenn der Champagner in einem warmen Raum serviert wird, dessen Temperatur, das Getränk auf Dauer zu schnell aufheizen würde.

Durch die Aufbewahrung in dem Gefäß bleibt das Getränk lange kühl und genießbar.

Außerdem bietet es sich an ihn zu benutzen, wenn über einen Abend verteilt immer wieder nachgeschenkt wird und die jeweilige Veranstaltung lange dauert.

Entscheidung: Welche Arten von Champagnerkühler gibt es und welcher ist der richtige für Sie?

Welche besondern Arten von Champagnerkühler gibt es?

Wie bei so vielen Dingen kann man den Champagnerkühler mit vielen Extras ausstatten, die vielleicht nicht alle notwendig, aber definitv ein Hingucker sind.

Zum Beispiel kann man den Champagnerkühler gravieren lassen und ihm so einen persönlichen Touch verpassen. Dies ist zum Beispiel eine schöne Idee, wenn den Firmennamen eingravieren lässt (im Rahmen einer Firmenfeier) oder den Namen eines Restaurants (wenn der Champagnerkühler den Restaurantgästen vorgestellt wird).

Außerdem kann die Länge der Kühlung noch verlängert werden, wenn man einen Champagnerkühler mit Kühlakkus kauft. Über kurz oder lang würde das Eis nämlich doch schmilzen, jedoch kann dieser Effekt verhindert werden, wenn zusätzlich mit Kühlakkus gekühlt wird.

Etwas was sich eher im kleineren Kreis lohnt ist ein Champagnerkühler mit Glashaltern. Dies ist schön, wenn man nur mit einer Person den Champagner genießen möchte, da es nur eine begrenzte Zahl von Haltern gibt.

Ein weiteres Accessoire ist ein Champagner Kühler mit Ständer, der sich lohnt, wenn man den Champagner gerne separat aufbewahrt zum Beispiel auf einem niedrigen Tisch etc. Damit ist gegeben, dass alle Leute bequem an den Champagner kommen können.

Welche Alternative gibt es zum Champagner Kühler?

Abgesehen von dem Champagnerkühler gibt es auch Wein- und Sektkühler. Diese beiden Varianten funktionieren aber nach dem gleichen Prinzip. Auch hier ist das Ziel die Flasche lang genug kühl zu halten.

Wenn man übrigens eines dieser beiden Varianten zuhause hat, kann der Champagner auch darin serviert werden, da das Prinzip letztendlich das Gleiche ist.

Was kostet ein Champagner Kühler?

Der Preis des Champagner Kühlers richtet sich nach Material, Aussehen und Accessoires (Kühlakkus, Gravur, etc.).

Aus diesem Grund lässt sich kein genauer Richtwert sagen, jedoch beginnen die Basic Kühler bei ungefähr 30EUR.

Nach oben hin sind jedoch quasi keine Grenzen gesetzt. Dabei kommt es wie gesagt auf die Spezialität des Kühlers an.

Das sollten Sie bedenken

Grundsätzlich lässt sich sagen, dass ein Champagner Kühler eine sinnvolle Erfindung ist und das Prozedere an einer Veranstaltung vereinfacht.

Jedoch ist eine Anschaffung nicht für jedermann notwendig.
Eine gute Investition ist es, wenn Sie regelmäßig Veranstaltungen organisieren und der Kühler damit häufig zum Einsatz kommt.

Außerdem lohnt es sich nur, wenn die Veranstaltungen auch eine gewisse Länge haben, damit die lange Kühlung des Champagners überhaupt benötigt wird.

Auch kann man den Kühler mit vielen Accessoires personalisieren um den richtigen Kühler für sein Event zu haben.

Letzte Aktualisierung am 22.07.2022 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.