Willkommen bei unserem großen Liebherr Weinkühlschrank Test 2021. Hier präsentieren wir Ihnen alle von uns näher getesteten Weinkühlschränke der Marke Liebherr. Wir haben Ihnen ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt.

Damit möchten wir Ihnen die Kaufentscheidung einfacher machen und Ihnen dabei helfen, das für Sie beste Weinkühlschrank von Liebherr zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen finden Sie Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir Ihnen auch interessante Test-Videos. Des Weiteren finden Sie auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die Sie unbedingt achten sollten, wenn Sie sich einen Liebherr Weinkühlschrank kaufen möchten.

Das Wichtigste in Kürze

  • Info: Achten Sie bei der Auswahl eines Kühlschrankes immer auf den Energieverbrauch
  • Oft gekauft: mit Glastür und Beleuchtung
  • Was kostet ein Weinkühlschrank: Das größte Angebot finden Sie in der Preisklasse über 1000 €
  • Direkt loslegen: sofort einen Miele Kühlschrank online kaufen

Weine sind empfindliche Tropfen, die von einem nahezu perfekten Klima leben.

Dies im Übrigen nicht nur, wenn sie noch inmitten des Herstellungsverfahrens sind, sondern auch, wenn sie daheim gelagert werden wollen.

Solch edle Tropfen sollte man aus diesem Anlass in einem guten Umfeld lagern und hier eignen sich die Liebherr Weintemperierschränke perfekt!

Das kann bekanntlich jeder sagen, sodass wir uns dazu entschieden haben, mehr über die Weinkühlschränke zu informieren, um jedem Interessenten aufzuzeigen, was diese speziellen Kühlschränke für jegliche Weine so besonders macht.

Ratgeber: Fragen, mit denen Sie sich beschäftigen sollten, bevor Sie einen Liebherr Weinkühlschrank kaufen

Weinkühlschränke schonen jeden edlen Tropfen,

Um die Besonderheiten eines Weinkühlschrankes verstehen zu können lohnt es sich, speziell auf den Marktführer Liebherr zu achten.

Dieser ist unter den Weinkennern natürlich längst ein Begriff, aber auch Neulinge kommen schnell mit dem Hersteller für Weintemperierschränke in Berührung.

Wieso das so ist und was diesen Hersteller samt seiner Kühlschränke für Weine so besonders macht, darüber möchten wir hier informieren.

Was steckt hinter der Marke Liebherr?

Als Baugesellschaft 1949 mit dem mobilen Turmdrehkran ist Liebherr schon seit Jahrzehnten ein sehr erfahrenes Unternehmen, welches sich bis ins Jahr 1954 ausschließlich um Baugeräte kümmerte.

Doch mit dem Verkauf eines Kühlschrankwerks entschied sich das Unternehmen in den 50er Jahren neue Wege einzuschreiten und gehört seither zu den bekanntesten Marken für Kühlschränke und Weinkühlschränke.

Deutsche Wertigkeit und Qualität zeichnen sich eben bis heute aus.

Was kostet ein Weinkühlschrank der Marke Liebherr

Weinkühlschränke von Liebherr sind sicherlich nicht die günstigsten Vertreter der Weintemperierschränke, aber dafür mit die besten.

Es macht aber dennoch Sinn, sich auch die preisliche Range der jeweiligen Kühlschränke für Weine genauer anzusehen, um so einen Eindruck davon zu bekommen, mit welchen Kosten für die eigenen Bedürfnisse zu rechnen ist. Dabei wollen wir gerne behilflich sein.

Günstigste Preisklasse

Von Liebherr gibt es einige Weinkühlschränke, die auch unter 500 Euro kosten, sodass diese in jedem Fall zum wohl günstigeren Preissegment gehören.

Hier sind im Übrigen auch Modelle mit 219 Euro zu finden, was natürlich gerade für den gelegentlichen Weingenießer sicherlich von Bedeutung sein kann.

Teuerste Preisklasse

Innerhalb der teuersten Preisklasse finden sich Liebherr Weintemperierschränke zwischen 1000 bis 3000 Euro wieder, die vor allem auch bei Winzern und gewerblichen Genießern im Restaurant & Co zum Einsatz kommen.

Es steht natürlich auch jeden Weinkenner frei, sich diesen Modellen für den privaten Gebrauch zu widmen.

Entscheidung: Welche Liebherr Weinkühlschrank gibt es und welche ist die richtige für Sie?

Welche Weinkühlschrank Produktlinien gibt es von der Marke Liebherr?

Natürlich haben Interessenten die Wahl zwischen dem frei stehenden Weinkühlschrank oder aber über eine ganze Produktlinie an Weintemperierschränke.

Insbesondere die Weintemperierschrank Produktlinie „Vinidor“ überzeugt mit seinen Weinkühlschränken auf Anhieb. Die „Vinidor“ Reihe ist freistehend und als Einbauweinkühlschrank erhältlich. Verbraucher haben bei Liebherr die Möglichkeit, sich zwischen frei stehende Weinkühlschranke oder dem Einbau Weinkühlschrank zu entscheiden.

Selbiges gilt für die Weinklimaschränke, die im Angebot sind.

Welche Weinkühlschränke der Marke Liebherr sind beliebt?

Auf der Suche nach einem Weintemperierschrank schauen die meisten Verbraucher gerne danach, welche beim Hersteller besonders beliebt sind.

Deswegen wollen auch wir diesen Schritt gehen, sodass für Interessenten die Suche nach einem Weinkühlschrank umso leichter erscheint, weil sie die beliebtesten Modelle schon kennen.

12 oder 24 Flaschen Weinkühlschrank

Speziell für die Weinliebhaber, die gelegentlich gerne zum Dinner einen edlen Tropfen servieren oder beim Kochen diesen verwenden, ist der 12 oder 24 Flaschen Weinkühlschrank eine echte Besonderheit.

Hier ist ausreichend Platz für verschiedene Rebsorten und Hersteller sowie Ursprungsländer. Doch auch der Wein zum Kochen sowie der Wein zum servieren lässt sich in diesem Kühlschrank für Weine von Liebherr besonders gut lagern.

Dazu kommt, dass diese Modelle natürlich platzsparend sind und problemlos auch im Keller einen Platz zum Verstauen finden.

2-Zonen Weintemperierschränke

Sowohl Weine, die noch reifen müssen oder lange reifen müssen als auch sofort servierfertige Weine lassen sich in einem 2-Zonen Weintemperierschrank perfekt lagern.

Drum sind diese auch von Liebherr sehr beliebt und werden für den privaten sowie gewerblichen Gebrauch gerne genutzt.

Allerdings müssen viele Weine auch bei ganz unterschiedlichen Temperaturen gelagert werden, gleichwohl sie schon servierfertig sind, sodass auch aus diesem Anlass ein Weintemperierschrank mit 2-Zonen die bessere Wahl ist.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren können Sie Weinkühlschränke von Liebherr vergleichen und bewerten

Auf was muss man beim Kauf eines Liebherr Weinkühlschrank achten?

Beim Kauf von Weinkühlschränken ist es immer wichtig, nach einer bestimmten Kriterienliste vorzugehen, um beim Kauf wirklich gewähren zu können, ein hochwertiges Endprodukt zu erhalten.

Das macht im Übrigen nicht nur beim Liebherr Weintemperierschrank Sinn, sondern kann auch für andere Hersteller genutzt werden.

Somit ist auf Folgendes zu achten, um für die eigenen Bedürfnisse den besten Weinkühlschrank zu finden.

Temperaturbereich / Zonen

Ein Mehrzonen-Weintemperierschrank macht in jedem Fall mehr Sinn. Diese gelten aus dem Hause Liebherrs als ausgesprochen hochwertig und gehören schon zu den edleren Weintemperierschränken.

Sie ermöglichen die Lagerung verschiedener Weinsorten, die unterschiedliche Temperaturbedürfnisse aufweisen. Gleichzeitig lässt sich in diesen natürlich auch jeglicher noch reifebedürftige Wein lagern und auch der servierbereite Tropfen findet hier seinen Platz.

Flaschenkapazität

Bei der Flaschenkapazität ist es natürlich wichtig, den eigenen Bedarf zu berücksichtigen.

Wer nur gelegentlich einen Wein trinkt oder Gästen serviert, der sollte sich mit einem 12-Flaschen oder 24-Flaschen Weinkühlschrank sicherlich gut abfinden können.

Doch wer häufiger mit Gästen die edlen Tropfen genießt und/oder sie zum Kochen häufiger verwendet, der kann natürlich auch bis zu 211 Flaschen in manchen Liebherr Weinkühlschränken unterbringen.

Flaschenkapazitäten von 12 bis 211 liegen hier bei Liebherr zugrunde und sollten in jedem Fall die richtigen Weintemperierschränke für die eigenen Bedürfnisse ermöglichen.

Im Übrigen dürfte es natürlich klar sein, dass gerade gewerbliche Verbraucher auf wesentlich mehr Flaschenkapazität zurückgreifen sollten, beispielsweise in einem Restaurant.

Klimaklasse

Die Klimaklasse darf nicht mit den Energieeffizienzklassen verwechselt werden, da diese unabhängig voneinander zu vergleichen sind. Denn auf folgende Klimaklassen sollten Interessenten achten, wenn sie einen Liebherr Weinkühlschrank kaufen möchten:

  • N = Normale Betriebstemperatur zwischen +16°C und maximal +32°C
  • T = Tropische Betriebstemperatur zwischen +16°C und maximal +43°C
  • SN = Subnormale Betriebstemperaturen zwischen +10°C und maximal +32°C
  • ST = Suptropische Betriebstemperaturen zwischen +16°C und maximal +38°C

Diese Klimaklassen sind beim Kauf der entsprechenden Weinkühlschränke zu berücksichtigen, weil sie dort entsprechend zum Einsatz kommen, wo die Außentemperaturen den oben genannten Werten entsprechen.

Denn es muss speziell bei den Weintemperierschränken darauf geachtet werden, dass diese mit den Außentemperaturen gut klar kommen, um die Weine perfekt lagern zu können.

Energieverbrauch

Selbstverständlich sollte bei einem Weintemperierschrank auch darauf geachtet werden, wie es um dessen Energieverbrauch bestellt ist.

Der Energieverbrauch wird bei Liebherr stets pro Jahr und innerhalb von 24-Stunden offengelegt, um sich so einen energieeffizienten Weintemperierschrank aussuchen zu können.

Geräuschemission

Der Begriff Geräuschemission ist nichts anderes als eine Erklärung darüber, wie laut die zukünftigen Weintemperierschränke tatsächlich sind.

Diese Lautstärke wird standesgemäß in Dezibel ( dB ) aufgeführt. Zwischen 32 und 38 dB ist eigentlich auch bei Liebherr alles vollkommen im Rahmen. Maximal sollte der Weinkühlschrank jedoch nicht mehr als 45 dB im Allgemeinen aufweisen.

Ausstattung

Bei der Ausstattung variieren die Weinkühlschränke von Liebherr natürlich im Bezug auf ihre Funktionsweise, sodass ein genauer Blick nicht schaden kann. Folgende Faktoren sollten beim Kauf daher eine Rolle spielen:

  • Türalarm ( gibt Signale ab, wenn die Tür länger als 60 Sekunden geöffnet ist )
  • Wechselbarer Türanschlag
  • Frischluftfilter
  • Vibrationsarme Lagerung
  • Kindersicherung
  • Schließdämpfung
  • LED-Beleuchtung
  • PowerCooling

All das sollte beim Weintemperierschrank berücksichtigt werden. Jedoch sollte nicht vergessen werden, dass nicht alle der besonderen Ausstattungsmerkmale auch bei jedem Weinkühlschrank von Liebherr gleichermaßen zu finden sind. Hier muss also genau vergliechen werden, welche Weintemperierschränke welche dieser Ausstattungsmerkmale zu bieten haben.

Fazit – Weinkühlschränke von Liebherr sind immer eine Empfehlung wert!

Liebherr mag vielleicht nicht in allen Belangen die günstigsten Weintemperierschränke anbieten, aber dafür in jedem Fall die qualitativ hochwertigsten!

Aus diesem Anlass ist der Hersteller für die Suche nach einem Weintemperierschrank in jedem Fall empfehlenswert.

Zumal auch viele besondere Ausstattungsmerkmale auffallen, die sich natürlich von der Konkurrenz abzuheben wissen.

Wer gerne Wein trinkt und Weine für seine Gäste beruflich oder privat serviert, der sollte sich dem einen oder anderen Weinkühlschrank von Liebherr in jedem Fall widmen.

Letzte Aktualisierung am 8.12.2021 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.