Willkommen bei unserem großen Unterbau Weinkühlschrank Test 2022. Hier präsentieren wir Ihnen alle von uns näher getesteten Unterbau Weinkühlschränke. Wir haben Ihnen ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt.

Damit möchten wir Ihnen die Kaufentscheidung einfacher machen und Ihnen dabei helfen, den für Sie besten Unterbau Weinkühlschrank zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen finden Sie Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir Ihnen auch interessante Test-Videos. Des Weiteren finden Sie auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die Sie unbedingt achten sollten, wenn Sie sich einen Unterbau Weinkühlschrank kaufen möchten.

Das Wichtigste in Kürze

  • Info: Unterbau Weinkühlschränke werden in eine Küchenzeile oder eine Bar unter der Arbeitsfläche eingebaut
  • Oft gekauft: beliebte Marken sind Klarstein, Bosch, Liebherr oder Miele.
  • Verwendung: diese Weinkühlschränke finden Ihre beste Anwendung, wenn Sie wenig Platz zur Aufbewahrung haben und doch eine optimale Trinktemperatur wünschen
  • Preis: größte Preisklasse zwischen 450 bis 1500 Euro.

Unterbau Weinkühlschrank Test: Das Ranking

Ratgeber: Fragen, mit denen Sie sich beschäftigen sollten, bevor Sie einen Unterbau Weinkühlschrank kaufen

Ein guter Wein zeichnet sich durch Region, Rebensorte und Lagerdauer aus.

Aber bei einem Wein muss auch die Temperatur stimmen, damit man am Ende den Wein auch genießen kann. Und gerade dabei kann ein Weinkühlschrank weiterhelfen.

Hat man für einen herkömmlichen Weinkühlschrank nicht den notwendigen Platz in der Küche, bietet sich ein Unterbau Weinkühlschrank an.

Doch bei einem Unterbau Weinkühlschrank gibt es eine Reihe an Unterschieden, auf die man beim Kauf achten sollte.

In diesem Ratgeber beschäftigen wir uns ausführlich mit einem Unterbau Weinkühlschrank.

Was ist ein Unterbau Weinkühlschrank?

Ein Unterbau Weinkühlschrank kann man in einer bestehenden Küche unter einem Arbeitsplatz einbauen. Dieser Weinkühlschrank ist eine Art Weinkühlschrank, der bündig mit der Arbeitsplatte abschließt.

Er wird auch als Theken- oder Einbau-Weinkühlschrank bezeichnet.

Der Hauptvorteil eines Unterbau-Weinkühlschranks besteht darin, dass er weniger Platz einnimmt als ein freistehendes Modell und in Küchen installiert werden kann, in denen für ein traditionelles, aufrechtes Modell nicht viel Platz ist.

Wobei der Einbau von einem Unterbau Weinkühlschrank sich nicht nur in der Küche anbietet, sondern auch in anderen Bereichen wie einer Bar.

Dieser Kühlschrank für Wei ist perfekt für Leute, die nicht viel Platz in ihrer Küche haben oder für Leute, die mehr Platz schaffen möchten.

Worin liegen die Vor- und Nachteile eines Unterbau Weinkühlschrankes gegenüber herkömmlichen Weinkühlschränken?

Mit einem Unterbau Weinkühlschrank sind eine Reihe an Vor- und Nachteilen verbunden. Welche Vor- und Nachteile das im Detail sind, kann man der Übersicht entnehmen:

Vorteile:

  • Platzsparend durch seine Größe
  • die bestmögliche Lagerung von einem Wein
  • Integration in eine Küche oder Bar
  • Lagerung in verschiedenen Temperaturzonen je nach Modell

Nachteile:

  • begrenzte Lagerkapazität
  • Anpassung an eine Arbeitsplätze

Entscheidung: Welche Weinkühlschränke gibt es für den Unterbau und welche ist die richtige für Sie?

Auf was muss beim Kauf eines Unterbau Weinkühlschrankes geachtet werden?

Bei einem Unterbau Weinkühlschrank muss man zwei Punkte beachten, nämlich die Abmessungen und die Funktionen.

Hinsichtlich den Abmessungen muss darauf geachtet werden, damit ein Weinkühlschrank sowohl in der Breite, Höhe und in der Tiefe passt. Ist das nämlich nicht der Fall, kann ein Einbau unter einer Arbeitsplatte nicht möglich sein.

Zudem sollte der Weinkühlschrank auch nicht zu eng sitzen, damit es beispielsweise zu Vibrationen kommt. Das verursacht nicht nur unnötig Lärm im Betrieb, sondern sorgt auch für eine falsche Lagerung.

Durch den Einbau unter einem Arbeitsplatz, sollte man auch auf die Lautstärke vom Weinkühlschrank achten. Damit hier der Betrieb aufgrund von Lärm nicht stört.

Unterschiede kann man auch bei der Verarbeitung ausmachen. Sei es die Innenregale aus Holz oder die vollständige Verarbeitung aus Aluminium.

8, 10 oder noch mehr Weinflaschen?

Je nach Modell für das man sich entscheidet, ist dieser mit einer unterschiedlichen Kapazität verbunden.

Besonders auf die Flaschenkapazität sollte man achten, wenn man sich für einen zwei Zonen Weinkühlschrank entscheidet. Ein solches Modell zeichnet sich dadurch aus, dass eine Lagerung in verschiedenen Temperaturbereichen ermöglicht wird.

Ein Unterbau Weinkühlschrank ist meist mit einer Glastür versehen. Diese verfügt über einen Schutz vor UV-Strahlen und der Innenraum verfügt je nach Modell über ein LED Licht. Dieses brennt entweder ständig und kann ein optisches Highlight in einer Küche sein oder schaltet sich mit der Öffnung vom Weinkühlschrank an.

Bei der Beleuchtung sollte darauf geachtet werden, dass es sich um kaltes LED-Licht handelt. Damit kann der sogenannte „Lichtgeschmack“ vermieden werden.

Tipp: Durch die Eigenschaft kann man nicht nur Wein in einem Weinkühlschrank zum Unterbau lagern, sondern auch Champagner.

Welche Unterbau Weinkühlschränke sind beliebt?

Weinkühlschränke für den Unterbau gibt es in einer breiten oder schmalen Ausführung. Für die Kapazität an Flaschen die von einem Weinkühlschrank aufgenommen werden kann, sind Breiten von 30, 40 oder 60 cm nicht unerheblich.

Nicht unerheblich bei der Größe vom Weinkühlschrank ist auch die Funktion von zwei Zonen.

Die Lagerung von Wein in zwei Zonen erlaubt eine vielfältige Lagerung von verschiedenen Weinen.

Welche Unterbau Weinkühlschrank Marken sind beliebt?

Es gibt eine vielzahl an Modellen zu kaufen, dieser Umstand macht sich auch bei der Anzahl der Hersteller bemerkbar.

Zu den bekannten Herstellern und Marken gehören:

Einige der Hersteller wie Miele beispielsweise, haben mehrere Modelle von einem Unterbau Weinkühlschrank im Angebot.

Was kosten Unterbau Weinkühlschränke?

Die Preisspanne für einen Unterbau Weinkühlschrank ist aufgrund der zahlreichen Hersteller und Modelle groß. Die Modelle bewegen sich preislich zwischen 450 bis 1500 Euro.

Durch die Unterschiede bei den technischen Details, den Funktionen und Kosten, empfiehlt sich die Nutzung von einem Vergleich.

Das sollten Sie bedenken

Bis zu 30 Flaschen und mehr kann man in einem Unterbau Weinkühlschrank platzsparend lagern.

Ein solcher Weinkühlschrank zeichnet sich dadurch aus, dass man diesen unter einer Arbeitsplatz in der Küche oder in einer Bar integrieren kann.

Die Modelle zeichnen sich nicht nur bei der Flaschenanzahl, sondern auch bei der Größe, 2 Zonen und anderen Funktionen aus.

Die Unterschiede machen sich zusätzlich durch eine große Preisspanne bemerkbar.

Ob Sie sich für ein Modell von Siemens, Caso oder Liebherr entscheiden, mit einem Weinkühlschrank schaffen sie die beste

Letzte Aktualisierung am 26.11.2022 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert