Willkommen bei unserem großen Weinschrank ohne Kühlung Test 2021. Hier präsentieren wir Ihnen alle von uns empfohlenen Weinschränke ohne Kühlung. Wir haben Ihnen ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt.

Damit möchten wir Ihnen die Kaufentscheidung einfacher machen und Ihnen dabei helfen, den für Sie besten Weinschrank ohne Kühlung zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen finden Sie Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir Ihnen auch interessante Test-Videos. Des Weiteren finden Sie auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die Sie unbedingt achten sollten, wenn Sie sich einen Weinschrank ohne Kühlung kaufen möchten.

Das Wichtigste in Kürze

  • Info: achten Sie bei der Auswahl auf die Anzahl der Aufbewahrungsplätze ( 9 bis X Flaschen)
  • Oft gekauft: beliebt sind Weinschränke aus Holz und Metall
  • Verwendung: Weinschränke ohne Kühlung werden zur längeren Lagerung von Flaschen genutzt
  • Kosten: bereits im Preissegment ab 50 Euro erhältlich
  • Direkt loslegen: sofort einen Weinschrank ohne Kühlung online kaufen

Weinschrank ohne Kühlung Test: Das Ranking

Ratgeber: Fragen, mit denen Sie sich beschäftigen sollten, bevor Sie ein Weinschrank ohne Kühlung kaufen

Es muss nicht immer unbedingt ein Weinkühlschrank sein, wenn an richtiger Stelle gelagert ist auch ein Weinschrank ohne Kühlung von Nutzen.

Nicht jeder Liebhaber vom Wein ist im Besitz eines eigenen gut klimatisierten Weinkellers. Da weder in den Kellern noch in anderen Räumlichkeiten gleichbleibende Temperaturen und ideale Lagerbedingungen vorzufinden sind, ist die Anschaffung eines qualitativ hochwertigen Weinschranks eine lohnende Sache.

In einem Weinschrank mit guter Qualität findet der Wein stets die beste Temperatur und Luftfeuchtigkeit vor, außerdem auch dunkel und erschütterungsfrei.

Worin liegen die Vor- und Nachteile eines Weinschrank ohne Kühlung?

Ein solcher Schrank für Wein ist so isoliert, dass hochwertige Weine bis zum Servieren gelagert werden können. Dort kann der Wein auch reifen und altern und das alles bis zum bestmöglichen Trinkgenuss.

Auch kommen in einem guten Weinschrank ohne Kühlung größere Temperaturschwankungen nicht vor, schließlich würde die Qualität bei größeren Temperaturschwankungen darunter leiden.

Größere Schwankungen im Sommer und Winter und auch zwischen Tag und Nacht sorgen dafür, dass der Wein schneller altert und damit auch an seiner Klasse einbüßt.

Ein Weinschrank ohne Kühlung sorgt auch, dass ideale Temperaturen zwischen 10 und 14 Grad Bestand haben.

Ein Schrank für Weine in guter Qualität besitzt auch eine gleichbleibende Luftfeuchtigkeit. Diese ist wichtig, dass der Korken nicht brüchig wird und dadurch Sauerstoff an den Wein gelangt.

Tipp: Gleichbleibende Feuchtigkeit ist für die richtige Reife des Weins unverzichtbar.

Lagerung ohne Erschütterungen

Ein Schrank dieses Typs erzeugt auch keinerlei Erschütterungen wie sie zum Beispiel bei einem Weinkühlschrank mittels Kompressor vorkommen könnten. Vortreffliche Weinschränke ohne Kühlung sind manchmal mit Peltier-Verfahren versehen (thermoelektrisches System), wo keinerlei Vibrationen stattfinden.

Hier wird der Temperaturunterschied mittels Stromfluss zwischen zwei metallischen Leitern vertauscht.

Auch ist in so einem Schrank der Wein vor UV-Licht geschützt, denn dieses Licht lässt den Wein besonders schnell altern, was unweigerlich zu einem Geschmacks- und Qualitätsverlust führen würde.

Weinschränke dieses Typs sind mit massiven Türen ausgestattet, bzw. mit speziell beschichteten Glastüren, die kein UV-Licht durchlassen und der Wein somit keinen schädlichen Einflüssen ausgesetzt ist.

Vor allem in der Gastronomie findet man solche Schränke mit Glastüren, vorteilhaft, weil dem Kunden dadurch der Wein sichtbar präsentiert werden kann.

Geruchsannahme ausgeschlossen

In einem Kühlschrank normaler Art werden allerlei verschiedene Lebensmittel verstaut. Unter anderem auch Lebensmittel wie Käse, Kohl und andere stark gewürzte Speisen.

Wird in diesem Kühlschrank auch Wein darin gelagert, kann es durchaus vorkommen, dass dieser Gerüche aufnimmt. Das würde dem Geschmack des Weines kaum bekömmlich sein, deshalb ergibt ein separater Lagerort durchaus Sinn.

Warum sollte man einen Weinschrank ohne Kühlung besitzen?

Kaum jeder Freund des Weines hat das Vorrecht einen gut klimatisierten Weinkeller sein eigen nennen zu können.

Da kaum ein normaler Keller sowie auch herkömmliche Standard-Kühlschränke ideale Temperaturen und Lagerbedingungen für Wein bieten können, ist die Anschaffung eines Weinkühlschranks, alternativ eines Weinschranks ohne Kühlung eine lohnende Investition.

Im kühlen Keller aufgestellt und darin befindlicher Wein aufbewahrt findet ideale Bedingungen, was Temperatur und Luftfeuchtigkeit angeht, vor. Auch für Dunkelheit und erschütterungsfreie Gegebenheiten ist gesorgt.

Entscheidung: Welche Weinschränke ohne Kühlung gibt es und welcher ist der richtige für Sie?

Welche Eigenschaften hat ein Weinschrank ohne Kühlung?

Kennen Sie den Unterschied zwischen einem Weinkühlschrank, einem Weinklimaschrank und einem Weinschrank ohne Kühlung?

Der Weinschrank ohne Kühlung hat dank qualitativ hochwertiger Isolierung gleichbleibende Temperaturbedingungen zu bieten. Das ist ähnlich einer Kühltasche, wo die Temperatur ebenfalls konstant bleibt, damit Tiefkühlprodukte nur langsam auftauen.

Das sorgt dafür, dass der Wein keinen Temperaturschwankungen ausgesetzt ist. Bei der Anwendung eines solchen Weinschranks, sollte der Raum, an dem sich dieser Schrank befindet eine konstante Temperatur von 10 bis 14 Grad vorweisen.

In den meisten Fällen ist das im Keller der Fall.

Ein Weinkühlschrank wird mittels Strom betrieben und verfügt über eine Temperaturzone, die bei gleichbleibender Temperatur eine langfristige Lagerung des Weins möglich macht.

Ein Weintemperierschrank kühlt in mehreren Zonen Weiß- und Rotwein getrennt auf Serviertemperatur.

Es gibt sogar Weinschränke die mit einer Heizung versehen sind, wichtig, wenn sich der Weinschrank in einem Raum befindet, wo die umgebende Temperatur tiefer ist, als die Temperatur, die für lagernde Weine ideal ist. Trifft vor allem in Kühlhäusern zu wo Tiefkühlkost gelagert wird.

Das sollten Sie wissen

Ein Weinschrank ohne Kühlung ergibt vor allem in älteren Kellern Sinn, wo kein Stromanschluss vorhanden ist. Damit man dort Wein trotzdem richtig lagern kann, muss man sich einen Weinschrank ohne Kühlung entscheiden.

Beim Kauf dieses Typs Schrank für Wein sollte man vor allem auf gute Isolierung und qualitativ hochwertige solide Verarbeitung achtgeben.

Der Preis sollte zweitrangig sein, billige Weinschränke erfüllen kaum die Anforderungen die für einen hochwertigen Wein nützlich sind.

Schließlich sollte ein Klasse Wein nichts von seiner Güte und seinem Geschmack verlieren und dem Kunden schmackhaft präsentiert werden können.

Letzte Aktualisierung am 21.10.2021 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.