Willkommen bei unserem großen Weinkühlschrank für Rotweint 2021. Hier präsentieren wir Ihnen alle von uns empfohlenen Weinkühlschränke. Wir haben Ihnen dazu ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt.

Damit möchten wir Ihnen die Kaufentscheidung einfacher machen und Ihnen dabei helfen, den für Sie besten Weinkühlschrank für Rotwein zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen finden Sie Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir Ihnen auch interessante Test-Videos. Des Weiteren finden Sie auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die Sie unbedingt achten sollten, wenn Sie sich einen Weinkühlschrank für Rotwein kaufen möchten.

Das Wichtigste in Kürze

Weinkühlschrank für Rotwein Test: Empfehlung der Redaktion

Ratgeber: Fragen, mit denen Sie sich beschäftigen sollten, bevor Sie einen Weinkühlschrank für Rotwein kaufen

Sie sind Weinkenner und Weinliebhaber?

Dann horten Sie zu Hause sicherlich auch Unmengen an Weinflaschen.

Stehen diese etwa bei Ihnen kreuz und quer im Keller herum.? Das ist auf Dauer nicht gut für den Wein. Sehr viel besser für den Wein und für die reine Optik ist die Anschaffung von einem Weinkühlschrank.

Hier finden Sie die wesentlichen Eigenschaften solcher Weintemperierschränke:

Einen Weintemperierschrank können Sie in Ihre Wohnung stellen oder in den Keller. Der Wein bleibt durch solche Weintemperierschränke immer auf seiner Temperatur, zu der auch trinkbereit ist. Und Weinkühlschränke haben verschiedene meist Temperaturzonen, sodass Sie verschiedene Weinsorten in einem Weinkühlschrank aufbewahren können. Sie können auch rein einen Weinkühlschrank für Rotwein oder Weißwein kaufen.

Wer braucht einen Weinkühlschrank für Rotwein?

Reine Weinkühlschränke für Rotweine gibt es nicht.

Die Anschaffung von einem Weintemperierschrank für Rotweine lohnt sich sowohl für Gastrobetriebe, die sehr viele unterschiedliche Sorten Rotwein auf ihrer Karte stehen haben, wie auch für Privatpersonen, die gerne und oft Rotwein trinken.

Worin liegen die Vor- und Nachteile eines Weinkühlschrank für Rotwein?

Der Vorteil eines Weintemperierschrank für Rotwein besteht darin, dass der Rotwein nach der Herausnahme aus dem Gerät nur noch geöffnet und kurz stehengelassen werden muss, aber schon auf Zimmertemperatur ist, auch wenn es im eigentlichen Lagerraum eher kühler ist.

Welche Unterschiede gibt es zum Weinkühlschrank für Weißwein?

Weintemperierschränke speziell für Rotwein gibt es eigentlich nicht.

In einem Weintemperaturschrank können sowohl Rotweine, wie auch Weißweine gekühlt werden, da ein solches Gerät über unterschiedliche Temperatur- bzw. Lagerzonen verfügt.

Weiß- und Rotweine können so strikt voneinander gelagert werden – und zwar zu den Temperaturen, wie Weißweine und Rotweine jeweils gelagert werden sollen.

Die Lagerzonen für Weißweine sind kühler einzustellen, die für Rotweine etwas höher temperiert.

Welche Eigenschaften hat ein Weinkühlschrank für Rotwein?

Sowohl beim Weißwein als auch beim Rotwein spielt eine gleichbleibende Temperatur von 12° eine entscheidende Rolle.

Kleinere Temperaturunterschiede sind kein Problem, das Geheimnis optimaler Einlagerung ist und bleibt eine konstante Temperatur. Dabei sollte eine Lagertemperatur niemals mit der sehr Serviertemperatur verwechselt werden.

Wer plant, seinen Wein über mehrere Jahre lang zu lagern, sollte in einen Weintemperierschrank bzw. Weinklimaschrank investieren. Wird der Rotwein innerhalb von zwölf Monaten getrunken, ist ein Weinkühlschrank der immerzu die richtige Serviertemperatur beibehält die optimale Lösung.

Was kosten Weinkühlschrank für Rotwein?

Einen optisch schönen Weinkühlschrank können Sie schon für weniger als 100 € bekommen. Profigeräte für den Gastrobereich, die über eine ganze Reihe von Lagerzonen verfügen, kosten schon mehrere tausend Euro.

Günstigste vs. teuerste Preisklasse

Der Preis für einen Weintemperierschrank ist nicht allein von seiner Größe abhängig. Es ist letztlich die Ausstattung, die den Preis bestimmt.

Es kann allerdings nicht gesagt werden, dass Weinkühlschränke mit Flaschenfächern aus Holz teurer sind, als die Metall-Modelle. Entscheidend ist beim Preis auch die Größe des Gerätes. Sehr günstige Modelle sind dabei keineswegs schlechter als die Geräte aus der teuersten Preisklasse.

Preisklasse mit dem größten Angebot

Die Preisklasse mit dem größten Weinkühlschränke Angebot legt im mittleren dreistellen Bereich.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren können Sie Weinkühlschrank für Rotwein vergleichen und bewerten

Wenn Sie sich die Fragen, ob Sie überhaupt einen Weinkühlschrank benötigen beantwortet haben und sich die Vorteile der Anschaffung eines solchen Gerätes genau überlegt haben, können Sie sich intensiver mit den Faktoren befassen, auf die Sie beim Kauf achten sollten.

Bedenken Sie dabei: Die Wärmtemperierschränke bzw. Weinkühlschränke Auswahl ist sehr groß.

Temperaturbereich /Temperaturzonen

Sie können Weintemperierschränke mit mehreren Lagerzonen kaufen.

Die Menge an Lagerzonen hängt davon ab, ob Sie den Weinkühlschrank für Rotweine und Weißweine gleichzeitig nutzen wollen, da diese unterschiedlichen Temperaturen für die Lagerung benötigen.

Die Temperaturbereiche bzw. Temperaturzonen sind individuell für jede Lagerzone einstellbar. Sie sollten hier auf die Einfachheit der Bedienung achten.

Je nach Hersteller funktioniert die Einstellung über Drehräder oder über eine digitale Steuerung.

Flaschenkapazität

Beim Kauf von einem Weintemperierschrank sollten Sie einen Blick auf die Flaschenkapazität werfen. In einer Reihe einer Lagerzone gelagert werden je nach Modell und Hersteller vier bis fünf Flaschen.

Klimaklasse

Beim Weintemperierschränke Kauf sollten Sie auch auf die Klimaklasse des Gerätes achten. Die Angabe der Klimaklasse gibt Auskunft über die Umgebungstemperaturen, unter denen ein solches Gerät ideal eingesetzt werden kann.

Energieverbrauch

Werfen Sie beim Kauf von einem Weinkühlschrank auch einen Blick auf den Energieverbrauch. Wie ganz normale Kühlschränke auch sind Weinkühlschränke in verschiedene Klassen eingeteilt, die darüber Aufschluss geben, wie viel Stromkosten Ihnen durch die Anschaffung von einem solchen Gerät entstehen.

Geräuschemission

Wie jeder andere Kühlschrank auch arbeiten Weintemperierschränke nicht lautlos. Achten Sie daher auf die dB-Angabe bei der Anschaffung von einem solchen Gerät. Dies ist besonders wichtig, wenn Sie das Gerät in ihren Gastroräumen aufstellen oder in ihrem Wohnzimmer, wo die Geräusche des Gerätes eventuell stören könnten.

Ausstattung

Einen Blick beim Kauf von einem Weintemperierschrank sollten Sie auch auf die sonstige Ausstattung werfen. Darunter fällt zum Beispiel die Art der Anzeige, mit der die Kühltemperatur in den einzelnen Lagerzonen angezeigt wird bzw. steuerbar ist. Bei der Ausstattung sollten Sie sich zudem die Art des Materials ansehen.

Es gibt Weinkühlschränke, die über Flaschenfächer aus Metall verfügen. Andere Geräte sind mit Flaschenfächern aus Holz ausgestattet.

Trivia: Wissenswertes rund um Rotwein Weinkühlschränke 

Wenn Sie einen Weinkühlschrank für sich privat zu Hause oder für ihr Gastrounternehmen suchen, müssen Sie auf eine Reihe von Kaufkriterien achten, um auch das Modell zu erhalten, das Ihnen nützt bzw. für sie effektiv ist.
Achten Sie natürlich auf den Preis beim Kauf von einem Weinkühlschrank, vor allem aber auch auf die Ausstattung und den Stromverbrauch.

Letzte Aktualisierung am 20.10.2021 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.