Nicht jeder Weinkühlschrank ist auch ein Testsieger!

Die richtige Temperatur ist bei einem Wein sehr wichtig, wenn es um den Erhalt vom Geschmack geht. Gerade hier machen sich die Vorteile von einem Weinkühlschrank bezahlt.

Doch beim Kauf von einem solchen Kühlschrank sind viele Unterschiede verbunden. Welche das sind und worauf man achten muss, kann man nachfolgend in diesem Ratgeber erfahren.

Damit möchten wir Ihnen die Kaufentscheidung einfacher machen und Ihnen dabei helfen, den für Sie besten Weinkühlschrank zu finden.

Das Wichtigste in Kürze

  • Tipp: achten Sie auf die Geräuschemission
  • Oft gekauft: beliebte Marken sind Liebherr, Klarstein, Caso oder Medion.
  • Verwendung: Weinkühlschränke sind die optimale Aufbewahrung für Wein
  • Kosten: bereits ab 200 € erhältlich, empfehlenswert sind Modelle um die 1.000 €

Weinkühlschrank Testsieger: Empfehlung der Redaktion

Ratgeber: Fragen, mit denen Sie sich beschäftigen sollten, bevor Sie einen Weinkühlschrank kaufen

Welche Eigenschaften muss ein Weinkühlschrank erfüllen?

Ein Weinkühlschrank muss gleich mehrere Eigenschaften erfüllen.

Die erste Eigenschaft ist dabei die vorhandene Lagerfläche, das gilt sowohl hinsichtlich dem Stehen oder dem Liegen der Weinflaschen und der Anzahl zu verstauender Flaschen.

Ebenso sollte es im Optimalen Fall unterschiedliche Temperaturzonen für die Lagerung der Weinflaschen geben.

Je nach Wein kann es schließlich große Unterschiede geben, sei es hinsichtlich der Lagerung. Es kommt auf den Wein an ob dieser stehend oder liegend gelagert werden muss.

Was erforderlich ist, hängt vom Verschluss ab. Ob Schraubverschluss, Kunststoff- oder Korkkorken, gibt es hier unterschiedliche Anforderungen.

Gleiches gilt aber auch beim Licht, der Luftfeuchtigkeit und der Temperatur.

Wer braucht einen Weinkühlschrank ?

Ein spezieller Kühlschrank für den Wein ist immer dann zu empfehlen, wer gerne Wein trinkt und dabei möchte, damit der Wein die bestmögliche Qualität hat.

Worin liegen die Vor- und Nachteile eines Weinkühlschrank ?

Ein Kühlschrank für den Wein ist mit verschiedenen Vor- und Nachteilen verbunden.

In welchem Umfang und Ausprägung die Vor- und Nachteile vorhanden sind, können sich stark in Abhängigkeit vom Modell unterscheiden.

Vorteile

  • ideale Lagerbedingungen vom Wein
  • Erhalt der Qualität vom Wein
  • Gleichzeitige Lagerung von mehreren Weinflaschen

Nachteile

  • Anschaffungskosten vom Kühlschrank
  • Platzbedarf für die Aufstellung vom Weinkühlschrank

Welche Unterschiede gibt es zwischen Weinklimaschränken und Weintemperierschrank?

Der wesentliche Unterschied zwischen einem Weinklima- und einem Weintemperierschrank, sind die unterschiedlichen Temperierzonen.

Gerade wenn man verschiedenen Wein, aber auch Sekt oder Champagner lagern möchte, können verschiedene Temperierzonen erforderlich sein.

Dazu bietet sich ein Weintemperierschrank aufgrund der verschiedenen Temperaturzonen an.

Ein Weihnkühlschrank ist meist nur für eine Weinsorte und deren Temperatur vorgesehen.

Entscheidung: Welche Weinkühlschränke gibt es und welcher ist der Sieger im Test für mich?

Welche Weinkühlschränke sind beliebt und könnten Ihr Testsieger sein?

…mit Gefrierfach
Ob für Eiswürfel oder zu einem anderen Zweck, je nach Modell kann ein Weinkühlschrank auch über ein Gefrierfach verfügen.

…mit Glastür
Mit einer Glastür hat man den Wein immer im Blick, insbesondere wenn der Weinschrank noch über eine Beleuchtung verfügt. Wichtig dabei ist das Vorhandensein von einem UV-Schutz. Damit der Wein durch den Lichteinfall keinen Schaden nehmen kann.

…mit Ausschank
In Abhängigkeit vom Modell gibt es die Möglichkeit von einem Ausschank. Dabei kann der Wein im Kühlschranken stehen bleiben und damit hat der Wein eine konstante Temperatur.

…mit Eiswürfel
Soll der Wein besonders kühl sein, dann bieten sich Eiswürfel dazu an. Mit einem Gefrierfach sind Eiswürfel jederzeit gewährleistet.

…mit Schloss
Möchte man seinen Wein schützen, dann bietet sich hier ein Kühlschrank mit einem Schloss besonders an. Gerade bei einem wertvollen Wein ist die Möglichkeit von einem Verschluss ein Vorteil.

Auf was muss beim Kauf eines Testsieger Weinkühlschrankes geachtet werden?

Beim Kauf von einem Weinkühlschrank sollte man auf eine Vielzahl an unterschiedlichen Punkten achten. Welche Punkte hierbei von Bedeutung sind, hängt wesentlich davon ab, was für einen Wein und Getränke man lagern möchte.

Temperaturbereich /Temperaturzonen
Je nach Wein können die Anforderungen an die Temperatur verschiedenen sein. Hier ist bei einem Kühlschrank von Vorteil, wenn man verschiedene Temperaturzonen hat. Damit kann man auch unterschiedlichen Wein in einem Weinkühlschrank lagern.

Flaschenkapazität
Ob 30, 60 oder 100 Flaschen und mehr, je nachdem wie viel Wein und andere Getränke man lagern möchte, sollte der Kühlschrank über eine ausreichende Lagerfläche verfügen.

Wichtig dabei ist je nach Verschluss, die Möglichkeit der liegenden oder stehenden Lagerung.

Klimaklasse
Die Klimaklasse ist sehr wichtig, wenn es um die Umgebungstemperatur von einem Weinkühlschrank geht. Sie gibt Auskunft darüber, in welchem Umgebungsbereich der Kühlschrank seine volle Leistung erzielen kann.

Energieverbrauch
Der Energieverbrauch sollte bei einem Weinkühlschrank möglichst gering sein. Alleine schon hinsichtlich den laufenden Kosten für den Betrieb vom Kühlschrank.

Geräuschemission
Je nach Modell ist die Geräuschemission und damit die Lautstärke vom Kühlschrank unterschiedlich. Gerade je nach Aufstellungsort ist die Lautstärke vom Weinkühlschrank nicht unerheblich.

Ausstattung
Bei Weinkühlschränken kann es große Unterschiede bei der Ausstattung geben. Dazu gehören auch Ausstattungsmerkmale wie einen Temperaturalarm. Sinkt die Temperatur unter die Einstellung, wird ein Alarm ausgelöst.

Weitere Ausstattungsmerkmale kann es aber auch geben, wenn es um die Regale in Weinkühlschränken geht. So können diese fest sein, aber auch verstellbar in der Höhe oder herausziehbar.

Was kostet Weinkühlschrank ?

Die Preisspanne bei einem Kühlschrank für Wein ist sehr groß. So reicht diese von 100 Euro in der kleinsten Variante bis zu 10.000 Euro in der teuersten Variante.

günstigste versus teuerste Preisklasse

Maßgebend bei Weinkühlschränken sollte nicht ausschließlich der Preis sein. Sondern überwiegend die technischen Eigenschaften, wie die Temperaturzonen und die Lagermöglichkeiten.

Beides ist je nach Wein den man lagern möchte, aber auch Sekt und anderen Getränken, wichtig.

Preisklasse mit dem größten Angebot

In der Preisklasse von 200 bis 1.500 Euro findet man das größte Angebot an Weinkühlschranken.

Das sollten Sie bedenken

Bei einem Weinkühlschrank gibt es große Unterschiede wenn es um die Ausstattung geht. Sei es bei der Anzahl der Flaschen die gelagert werden können, aber auch bei den Temperaturzonen und anderen Einstellmöglichkeiten.

Diese Unterschiede können sich auch beim Kaufpreis bemerkbar machen.

Gerade aufgrund der Unterschiede bei Weinkühlschränken, sollte man vor dem Kauf einen Vergleich durchführen.

Nur so kann man letztlich erkennen, welches Modell sein persönlicher Testsieger ist und am besten zum eigenen Bedarf der Lagerung von Weinflaschen passt und welches nicht.

Letzte Aktualisierung am 15.09.2022 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.